BRK Schlossbergklinik Oberstaufen

Einigung beim Sozialplan für die BRK Schlossbergklinik Oberstaufen

Die Verhandlungen zwischen Betriebsrat und Geschäftsführung der BRK Schlossbergklinik Oberstaufen haben ein gutes Ende gefunden: Arbeitgeber und Mitarbeitervertreter haben sich gestern Abend bei einem erneuten Termin vor der Einigungsstelle auf einen Sozialplan geeinigt. Dieser sieht neben Abfindungen für die aktuell noch 79 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch die Gründung einer Transfergesellschaft für zwölf Monate vor. Über die Höhe der Abfindung und das finanzielle Volumen der anderen Maßnahmen haben alle Parteien Stillschweigen vereinbart.

„Wir stellen uns damit unserer sozialen Verantwortung gegenüber unseren Beschäftigten, auch wenn es für uns eine weitere, kaum zu tragende wirtschaftliche Belastung bedeutet“, erklärt der Geschäftsführer der BRK Schlossbergklinik Oberstaufen, Thomas Pfeifer. „Wir wollten auf jeden Fall verhindern, dass die unterschiedlichen Interessen von Betriebsrat und Geschäftsführung zum Nachteil der Belegschaft führen. Unter diesem Aspekt war die Verhandlung ein Erfolg.“

Pressekontakt
Monisha Das

Rotkreuzplatz 8
80634 München

Tel.089/1303-1611
Fax089/1303-1615
E-Mail

Zurück